Kinderturnteam-Kuchen

Kinderweihnachtsfeier 2017

 

Das Kinderturnteam von FTSV und TSV Kuchen feierte am Samstag 08.12.2017

in der Bahnhofturnhalle seine Kinderweihnachtsfeier.

Der Turnnachwuchs hatte ein buntes und schwungvolles Programm vorbereitet.

 

Hans Maier, der 1. Vorsitzende des TSV Kuchen begrüßte die Kinder, Eltern und Gäste.

In seiner Ansprache bedankte er sich bei den Übungsleiterinnen und Übungsleitern für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit und Ihr großes Engagement. Bei Matthias Hettich, 2. Vorsitzender des FTSV Kuchen, bedankte er sich für die gute Zusammenarbeit rund um das Kinderturnteam.

Dankesworte richtet er auch an alle Helfer und Helferinnen für die überaus schön dekorierte Halle, die eine weihnachtliche Stimmung aufkommen ließ,  für das Auf- und Abstuhlen der Halle und an alle Helferinnen und Helfer in der Halle, der Küche und an der Kuchentheke.

 

Zu Beginn begrüßten die „Hauptakteure“ den Niklaus auf der Bühne mit dem Lied „Guten Tag, ich bin der Nikolaus.“

 

Den Auftakt machte die Eltern-Kind-Gruppe von Steffi Schneller. Tänzerisch zum Lied „Theo ist fit“ begrüßten die kleinen Akteure das Publikum. Mit Ihren bunten Tüchern und rhymtischen Bewegungen bekamen die Jüngsten für ihren gelungen Auftakt

reichlich Beifall.

 

Dann waren es die „Samba Kids“, die Vorschul-Minis, von Silvia Bertsch und Anette Jürgens, die das Publikum an den Strand der Coba Cabana führte und darboten wie schwungvoll ein Samba sein kann.

 

Mit „Girls just want to have fun“ zeigten die Gymnastikgruppe I,  von Jasmin Rudolf und Ina Priester, dass sie Spaß haben. Im schwarzen Gymnastikdress mit pinkfarbenen Rock und pinkglitzernden Diadems führten sie gekonnt ihre Tanzshow auf.

 

Wer kennt sie nicht die roten, grünen, gelben, orangen Gummibären. „Die Gummibären sind los“ mit diesem Titel zeigten die Vorschulkinder von Inge Jagenow und Brigitte Eckle, wie

sportlich Gummibären sein können.

 

Die Mädchen und Jungs der Klasse 1 und 2 von Regina Haist und Regine Sannwald,

zeigten unter dem Motto „Rund herum und hoch hinauf“ Übungen am Barren.

Die Übungen wurdenTurnerisch perfekt und elegant von den Kindern vorgetragen und  dafür gab es reichlich Applaus.

 

Die Darbietung der Eltern-Kind-Gruppe von Anette Jürgens stand unter dem Motto „Wackelpudding“. Mit ihrem Tanz animierten sie Kinder und Eltern in der Halle mitzumachen.

Alle hatten dabei eine rote Nikolausmütze auf und der Nikolaus freute sich über den

„Nikolausnachwuchs“.

 

Jetzt ging es akrobatisch weiter, die Bodenturngruppe von Patricia Strauß, Hannah Strauß und Christina Böhm zeigten ihr Können mit gelungen Show- und Akrobatikfiguren.

Dafür bekamen die Mädels plus 1 Junge einen riesen Beifall.

„La Ola“ war der Titel ihrer Show.

 

„Wild Wheels“ oder Rhönradturnen auf kleiner Bühne. Die Rhönradturnerinnen in ihren

Wild Cats Kostümen zeigten eindrucksvoll wie mit Körperspannung das Rhönrad elegant

bewegt wird. Geleitet wird die Rhönradgruppe von Peter Neifer unterstützt von Kai-Lisha Printzen und Maren Hofmann.

 

 

„Gymmix“ war das Tanzmotto der Gymnastikgruppe II von Jasmin Rudolf und Ina Priester.

Im schwarzen Oberteil und silberglänzender Hose kam ein Hauch von Showbühne in die Halle. Für ihren tollen Tanz und ihrer gelungenen Choreographie erhielten die Mädels

riesigen Applaus.

 

„Enjoy your rhythm“ war auch das Motto der Gruppe Mädchen und Jungs Klasse 3 von

Brigitte Eckle und Inge Jagenow. Ein schwungvoller Tanz mit bunten Tücher bekam

großen Applaus.

 

„Ballkorobics“ oder Kinder in Bewegung stellte Andreas Schneller mit seiner Gruppe

„Fit for Kids“ Trainingselemente aus Motorik und Koordination vor. Gekonnt wurden

dazu Bälle jongliert und mit dem Partner getauscht.

 

Ein Hauch Showbusiness kehrte in Halle ein als die AeroFit- Mädchen,

von Nathalie Jürgens und Ina Priester mit ihren extravaganten Outfit

das Publikum verzauberten. „Wir sind die Stars, holt uns hier raus“ war das Thema ihrer

Show- und Tanzdarbietung, dafür bekamen sie großen Beifall und Rufe nach einer weiteren Zugabe.

 

Die Geräteturngruppe von Bianca Eckle mit „Stars and Stipes“ präsentierten dem Publikum gekonnte Sprünge vom Trampolin. In der Halle wurde es dunkel. Im Schwarzlicht zeigten die Turnerinnen perfekte Sprünge vom Trampolin. Sehr effektvoll vorgetragen, da im Schwarzlicht nur die Neonstreifen der Turnerinnen zu erkennen waren.

 

Auch die Übungsleiterinnen standen Ihren Schützlingen in nichts nach.

Unter dem Titel „Neue deutsche Welle“ ging es zurück in die 80iger Jahre.

Auf die Songs von Nena und Falco boten die Übungsleiterinnen eine gelungene Überraschung.

 

Die Zuschauer erlebten einen schönen und bunten Nachmittag und belohnten die

Darbietungen mit viel Beifall.

 

Für besondere Leistungen im Sportjahr 2017 wurden geehrt:

Rhönrad-Turnen;

Emily Kuhn, Luisa Pietraj und Alina Paulin

 

Leichtathletik:

Pia Schneller, Noah Scheu, Luca Altmann, Simone Curcio, Emil Holler und Jonas Schmid

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© FTSV Kuchen e.V.Alle Rechte vorbehalten