FTSV Kuchen eröffnet Radsaison 2017

Frühjahrsversammlung der Radsportabteilung

 

(JO) Am vergangenen Sonntag  trafen sich rund 30 Mitglieder der Radsportabteilung im FTSV Kuchen zur diesjährigen Frühjahrsversammlung. Bei strahlendem Sonnenschein und unter der Leitung von Helga Krupka wurde hierbei offiziell die Radlsaison eröffnet und das Tourenprogramm von Tourenwart Michael Steiner vorgestellt.  Neben der Anfang Oktober geplanten 7-Tagesausfahrt in die Toskana stehen wieder zahlreiche eintägige Ausfahrten wie zum Beispiel die Plüderhäuser, Altheimer, Birenbacher Radtourenfahrt aber auch Alb-Extrem sowie die Rundfahrten von Pfaffenwinkel, Bad Schussenried oder Wangen im Allgäu auf dem Programm.

 

Bei Kaffee und Kuchen wurde eifrig geplant, wer an welchen Ausfahrten teilnehmen würde. Außerdem wurden auch Einzelheiten zur FTSV-Radrundfahrt, der „7. Stauferlandrundfahrt“ am 25.05.2017 (Christi Himmelfahrt) verkündet. Dankbar erwähnte Abteilungsleiterin Helga Krupka die Unterstützung fast der gesamten Radsportabteilung, die wieder ihre tatkräftige Unterstützung zugesagt hatten. 

 

Saisonstart mit erster Ausfahrt

Am Sonntagvormittag wurden auch schon mal die Rennräder hervorgeholt und mit blitzblank polierten Rennern eine Runde von über 50 km und ca. 700 Höhenmetern absolviert.

 

 

Enormer Ansturm bei der Fahrradbörse

Die am Vortag stattgefundene Fahrradbörse hatte alle Erwartungen übertroffen: Mehr als 100 Fahrräder  sowie weitere 70 Artikel wie Inliner, Dreiräder, etc. wurden angeliefert und etwa 80 % wechselten ihre Besitzer. Somit steht es außer Frage, dass auch kommendes Jahr, wie immer 2 Wochen vor Ostern,  wieder eine Fahrradbörse vom FTSV ausgetragen werden soll.

 

Neuer Schwung bei den FTSV Trainingsfahrten

Ab jetzt heißt es beim FTSV wieder „Pedal-Druck“: Jeweils dienstags, donnerstags und freitags treffen wir uns zu sportlichen Radtrainingsfahrten. Wer also Lust hat, darf gerne dazukommen! Mit leistungsgerechten Gruppen und wechselnden Übungsleitern wollen wir für neuen Schwung in der Radsportabteilung sorgen.

 

Die Termine im einzelnen:

Fit in den Abend - Dienstags 18:00 – ca. 20:00 Uhr - Tourenradler/Grundlagentraining

Speedgruppe - Donnerstags 18:00 – ca. 20:00 Uhr - sportliche Rennradler und

„Breite Reifen“-Gruppe – Donnerstags ab 18:00 Uhr nach Ankündigung

Fit in den Morgen - Freitags 09:00 - ca. 12:00 Uhr - „Fit in den Morgen“

Treffpunkt ist jeweils der Parkplatz an der Ankenhalle in Kuchen.

 

Alle Radsport-Interessierten sind hierzu recht herzlich eingeladen. Weitere Infos finden Sie im Internet unter www.FTSV.de, Radsportabteilung.

 

Ihre/Eure Radsportabteilung

Im FTSV Kuchen

 

 

 

Die erfolgreichen Sportler der Vereinswertung - Plätze 1-10

Vereinsrekord knapp verpasst.

Jahresfeier der Radsportabteilung des FTSV Kuchen

Am vergangenen Wochenende, 21. Januar 2017, feierten die Radsportler ihre Jahresfeier im Waldheim des Gesangvereins Germania in Kuchen. Es ist schon zur Tradition geworden, dass vorher die Wanderstiefel geschnürt wurden. Bei herrlichem Winterwetter wanderte man über den Tegelberg und Kuhfelsen und steuerte dann das Germania Waldheim an. Dort erwartete Hüttenwart Helmut Müller mit ein paar Helfern die Wanderschar mit Kaffee und Kuchen. Abteilungsleiterin Helga Krupka freute sich über 40 Mitgliedern begrüßen zu können. Als erstes stand dann der Rückblick auf die vergangene Saison an. Dieter Lieb hatte mal wieder einen tollen Film über die Mehrtagesfahrt im Spessart gedreht. Wie zeitaufwändig die Bearbeitung und Kommentierung ist,  kann man nur erahnen.  Eine Bilderschau von Jürgen Ott schloss sich an, er bezwang mit 3 weiteren Mitgliedern die Route des Grandes Alpes vom Genfer See nach Nizza. Tolle Bilder einer beeindruckenden Landschaft begeisterten auch die Zuschauer. Ein paar Bilder der gleichen Tour, die vor 28 Jahren Rolf Krupka und Rainer Ernst fuhren, zeigte die Entwicklung von Material und Bekleidung deutlich. Nach dem gemeinsamen Essen stand danach der Höhepunkt auf dem Programm: die Ehrung der erfolgreichen Radler. In seinem Bericht erwähnte Tourenwart Michael Steiner, dass im Berichtsjahr 122 Wertungsfahrten durchgeführt und dabei 51509 Kilometer geradelt  wurden. Der Vereinsrekord des Vorjahres wurde dabei nur um 104 Kilometer verfehlt.

Die Ehrung des Vereinsmeisters wurde mit Spannung erwartet, denn das Ergebnis wird wie in all den letzten Jahren bis zur Jahresfeier streng geheim gehalten. Vorjahressieger Wolfgang Schütz belegte diesmal mit 44 Vereinsausfahrten und 2896 Kilometern Rang 3, Ingolf Schlechter (50/3307) kam auf Rang 2, und Rainer Ernst wurde mit 65 Ausfahrten und 3705 Kilometern Vereinsmeister, der Wanderpokal  wird nun ein Jahr in seinem Heim stehen. 17 Radlerinnen und Radler erreichten die geforderten 1000 Kilometer und erhielten dafür eine Urkunde. Bei den Gesamtkilometern, bei denen die Fahrten in einem Fahrtenbuch nachgewiesenen privat gefahrenen Kilometer hinzugezählt werden, war Wolfgang Schütz nicht zu schlagen: 9951 Km standen hier zu Buche – die „Schallgrenze“ von 10 000 Km knapp verpasst. Den 2. Rang belegte Ingolf Schlechter mit 8281 geradelten Kilometern vor Jürgen Ott der 6349 Kilometer pedalierte. Bei dieser Wertung konnten 12 weitere Mitglieder für ihre erbrachten Leistungen Urkunden vom Tourenwart Michael Steiner entgegennehmen.

Mit einem gemütlichem Plausch und die Vorfreude auf die neue Saison, trat man erst spät in der Nacht den Heimweg an.

 

Rainer Ernst

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© FTSV Kuchen e.V.Alle Rechte vorbehalten