unsere Förderer und Unterstützer

Wir bedanken uns bei der Fa.schilder+druck für den Druck der Publikationen!

Herzlichen Dank an unsere Stuhlspender!

Am 17.09.16, um 13.15 Uhr, ging beim Projektteam die Spende ein, die es ermöglichte, die gesamte Neumöblierung komplett finanzieren zu können. Damit war die Spendenaktion nach exakt 1 Jahr, 5 Monaten und 10 Tagen erfolgreich abgeschlossen.      Insgesamt haben uns 103 Personen, dreizehn Firmen oder Gewerbetreibende und 11 Vereine, Organisationen oder Vereinsgruppierungen mit Stuhlspenden unterstützt.                                            Eugen Operchalski beteiligte sich neben einem Tischanteil mit 40.- €  am Erwerb von Stühlen.               Wir bedanken uns für je 50.- € bei Günter Bahner, Michael Britzelmayer, Jörg Bühler, Thomas Buser, Wilhelm Buser, Reiner Dolt, Kerstin Dorn, Rainer Ernst, Birgit Hommel,  Marga Hommel, Michael Kocman, Jürgen Krejca, Gerhard Kuhlmann, Helga Lehle, Dieter Lenz, Hermine Löhr, Helmut Müller, Anna Rechtsteiner,  Elke Schuster, Gerhard Schweizer, Christa Seybold, Sieglinde Vossler, Ellen u. Thomas Vossler, Margaretha Weckwerth, der Sportgruppe "Aktiv und Fit" (AuF), der evangelischen Kirchengemeinde Kuchen, dem Gesangverein Frohsinn und fünfzehn weiteren, nicht genannt werden wollenden Spendern.                                          Wolfgang Schömig überwies uns 90.- €.                      Für je 100.- Unterstützung danken wir Sabine und Frank Baumann (Pächter FTSV-Kegelbahn), Christine Bauer (Kiosk Bauer, Südpfalz-Draisinenbahn, Westheim), Gerhard Bischoff, Karl Blessing, Herbert Bönsch, Renate u. Ernst Eikermann, Martin Erb (Fa. Elektro Erb), der FTSV-Kegelabteilung, der FTSV-Radsportabteilung, der FTSV-Skiabteilung, Inge u. Josef Heuschneider, Annette u. Jürgen Holz (Autohaus BMW Fetzer), Angela und Georg Jakob, der Karnevalsgesellschaft Gsälzhafhausen, Andreas Kiene (Bäckerei Kiene), Thomas Komarek (Kiosk im Freibad), Erna u. Gerhard Kauderer, Gerd Kern, Ernst Kölle,  Emil Kust (Schuhe- Technik-Orthopädie), Ute u. Manfred Malchow, Helga u. Volker Mann, Wolfgang Moll,  Hildegard und Werner Rudolf, Helmut Schmid, Klaus Schubert, der SportFörderschule Schneller (SFS), Pavel Strnad, Manfred Wieland und 12 weiteren, nicht genannt werden wollenden, Spendern.              Ein anonym bleiben wollender Spender bedachte uns mit 120.- €.                                                                         Die Ehepaare Christa und Horst Henze und Erika und Kurt Zweigle, die Fa. Friseur Duo (Inhaber Sven Schöbel) sowie zwei weitere, nicht genannt werden wollende Spender, unterstützten unsere Aktion mit je 150.- €.                                                                              Je 200.- € spendeten Bürgermeister Bernd Rößner, Helga u. Josef Bahner, Kurt Fleischer, Dagmar Hüttenberger-Feller (Cosmas-Apotheke), Thomas Komarek (Wirt der Gaststätte "Papagei"), die Familie Willi Götz, die Jagdgenossenschaft Kuchen, Simone Priester (Floristik Blumenduft), Karl-Heinz Vesenmaier (Bäckerei)  und 3 weitere anonyme Einzelspender.         Zum Jahresende 2015 löste sich die äußerst rührige FTSV-Rentnerabteilung aus Altersgründen auf. Als Zeichen der Solidarität mit ihrem Verein spendeten sie den Inhalt ihrer Kameradschaftskasse in Höhe von 240.- €.                                                                                Eine weitere Einzelspende belief sich über 250.- €.        Wir sagen Dank für je 300.- € an Dieter Taufer, Walter Zimmermann (Optik Zimmermann) und einen nicht genannt werden wollenden Spender.                           Gar 500.- € überwies ein besonders dem Verein verbundenes Ehepaar auf unser Spendenkonto.         Die Fa. Haidle, (Sanitär, Heizung, Bäder, Flaschnerei) aus Geislingen förderte unsere Aktion ebenfalls mit großzügigen 500.- €.                                                      Die größte Einzelspende über 1.000,87 € kam von den Seniorenfußballern "The Gentlemen". Die älteren Kicker sammelten die Beträge untereinander ein und gaben noch den Inhalt der "Trinkgeldkasse" von ihrem Hallenturnier 2015 dazu. Diese großartige, vereinsinterne Solidarität, hievte das Spendenkonto zum Jahreswechsel 2015/16 zum ersten Mal auf  einen fünfstelligen Betrag. Zum Ende der Spendenaktion waren es erneut die Seniorenkicker, die den Ehrgeiz hatten, den letzten Stuhl zu finanzieren. Im Training sammelten sie 335,58 € ein und setzten damit den Schlußpunkt unter das erfolgreiche Projekt.                   Die jungen Fußballer von der D-Jugend, sammelten anläßlich ihrer Saisonabschlußfeier 85.- € für den guten Zweck.                                                                       Die Sportgruppe „AuF“ zerlegte 2 alte Fußballtore und konnte bei einem Schrotthändler 64,35 € für die Stuhlaktion erlösen. Weitere 52,56 € spendeten die "AuF"-Sportler aus Überschüssen bei Ausflügen.          Nach einem Trainingsabschluß im Clubhaus kamen 10.- € Trinkgeld zusammen, auf die "Clubhauswirt" Eugen Operchalski zugunsten der Stuhlaktion verzichtete.                                                                    In der FTSV-Spendensau fanden sich beim Volksradfahren 2015 16.- €.                                            Der eigens zu einer Spardose umgebaute "Spendenstuhl" sorgt ebenfalls für ein Anwachsen des Spendenkontos. Beim Elfmeterturnier 2015 auf dem Sportplatz Espan fanden sich darin 30,50 €. Bei der Einweihung des SBI-Park landeten 221,50 € im Spendenstuhl. Der Spendenstuhl wurde als Dauer-spendenkasse in der Schwimmbadturnhalle aufge- stellt. Im Laufe der Monate kamen so 62,51 € zusammen.                                                                                         

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© FTSV Kuchen e.V.Alle Rechte vorbehalten