Fehlende Treffsicherheit

Achtelfinale ist Endstation beim Elfmeterturnier

Wie Fußball-Europameister Portugal mogelte sich unsere Elfmetermannschaft ins Achtelfinale des Turniers der Fußballabteilung im Ankensportzentrum. In den 4 Vorrundenbegegnungen gab es keinen Sieg. 2 Unentschieden mit je 3:3 genügten, um sich fürs Achtelfinale zu qualifizieren. Dabei erwies sich das Team als echte Kavaliere. Man gestattete der einzigen Damenmannschaft im Turnier, den Spielerfrauen der aktiven Fußballer, 3 Treffer und den einzigen Punkt im Turnier. Da die 6., in der Gruppenphase angemeldet Mannschaft, nicht antrat, reichte es, ein Team hinter sich zu lassen, um ins Achtelfinale einzuziehen. Doch dort war Endstation. Eine Trefferquote von knapp über 50 % war zu wenig für höhere Ambitionen. Nur 13 der 25 von der Elfmetermarke „abgefeuerten“ Schüsse trafen ins Ziel. Ausgerechnet, diejenigen, deren sportliche Wurzeln bei den Fußballern liegen, erwiesen sich als wenig treffsicher. Ein ehemaliger Sportkegler schob das runde Leder ruhig und gemächlich, aber souverän, in die Ecken der Tore.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© FTSV Kuchen e.V.Alle Rechte vorbehalten