Kraftsport beim VIP-Zeltaufbau

Eine ganz besondere Übungseinheit legten wir am 06.07.17 im Ankenstadion ein. Gerne erfüllten wir die Bitte der Vereinsleitung, beim Auf- und Abbau des VIP-Zeltes für das Schlagerfestival im Ankenstadion am 08.07.17, behilflich zu sein. Nach Überwindung einiger organisatorischer Probleme und mehrfacher Terminverschiebung, trafen sich um 08.00 Uhr, 5 Kameraden von "AuF", um gemeinsam mit 6 jüngeren Helfern der TSV-Handballer, das Zelt aufzubauen. Was uns als ca. 2 - 3-stündige Unterstützung angekündigt war, wurde zur 4 1/2-stündigen Knochenarbeit in sengender Hitze. Muskelkraft und Ausdauer waren gefragt und wir kamen uns vor, wie beim Kraftsport unter verschärften Bedingungen. Zeltmeister Ulrich Spengler verstand es, uns mit seiner Energie und seinem Humor immer wieder zu motivieren. Die Zusammenarbeit mit den Handballern war hervorragend. Ohne die deutlich jüngeren Sportkameraden, wäre die Aufgabe nur schwer zu bewältigen gewesen. Offensichtlich haben die Verantwortlichen den tatsächlichen Kräftebedarf und den zeitlichen Umfang ein wenig unterschätzt. Wir haben es trotzdem geschafft und das 300 qm große Zelt, sowie die 180 qm große Terrasse aufgebaut. Gemeinsam mit den Handballkameraden freuten wir uns beim Feierabendbier über das Gemeinschaftswerk, begleitet von leiser Kritik an den Absprachen im Vorfeld. Für zukünftige Projekte kann man daraus nur die richtigen Lehren ziehen.

 

Der Abbau hingegen verlief in rekordverdächtigen 1 Stunde und 3 Minuten. Neben 7 Helfern von "AuF", waren weitere 25 Freiwillige von TSV, FTSV und Patchwork bei diesem Gemeinschaftswerk anwesend. Vom 12-jährigen Turnmädchen bis zum 70-jährigen Rentner arbeiteten alle Hand in Hand. So macht diese Arbeit sogar Spaß. Zeltmeister Ulrich Spengler zeigte sich beeindruckt und Schlagerstar "Tobee" bedankte sich persönlich per Handschlag bei allen Ehrenamtlichen. 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© FTSV Kuchen e.V.Alle Rechte vorbehalten