Erstes "AuF" Video-Meeting

Am Montag, 26.04.21, hätte eigentlich das letzte Hallentraining in der Herbst-/Wintersaison 20/21 stattfinden sollen. Aber die Pandemie hat uns schon seit rund 6 Monaten ausgebremst. Ende Oktober durften wir uns letztmals zum gemeinsamen Sport treffen. Üblicherweise beginnt ab Mai unser Sommerprogramm. Da wir uns derzeit nicht als Gruppe treffen dürfen, auch nicht in der freien Natur, haben wir notgedrungen, alle Planungen auf Eis gelegt. So bitter es für uns alle ist, wissen wir doch um die Bedeutung der Kontaktbeschränkungen und befolgen sie selbstverständlich.

Aber auch in reiferem Alter darf man durchaus noch für technische Innovationen aufgeschlossen sein. So starteten wir, mit dem offiziellen Ende der Hallensaison, unser erstes Video Meeting im Internet. Ein EDV-affines Mitglied schaffte die technischen Voraussetzungen und lud seine Kameraden zum ersten virtuellen Meeting im Internet ein. Beim ersten Versuch gab es beim einen oder anderen noch kleine technische Schwierigkeiten oder die Bedienung der Software war noch ungewohnt. Trotzdem konnten wir uns, noch im kleinen Kreis, das erste Mal seit Monaten wieder sehen und austauschen. Die Zeit verging im Flug und es machte riesigen Spaß, wieder einmal voneinander zu hören.

Eine Woche später waren wir schon 9 Teilnehmer und es wurde eine Stunde lang angeregt diskutiert. Es herrschte allgemeine Zustimmung zu diesem Format, das zunächst noch ein wenig gewöhnüngsbedürftig war, aber doch schnell akzeptiert wurde. Unser wichtigstes Anliegen ist es, nach den Kontaktbeschränkungen wieder einen geregelten Sportbetrieb aufnehmen zu können. Es wurden klare Bekenntnisse zum Fortbestand von "AuF" formuliert, verbunden mit dem Wunsch, unsere bewährten Übungsleiter auch weiterhin an uns zu binden.

Wir werden dieses Video Meeting zur ständigen Einrichtung machen, immer montags, zur üblichen Übungsstundenzeit. Vielleicht kommen zukünftig noch weitere Kameraden dazu und wir werden die anfänglichen kleinen technischen Probleme beherrschen lernen. Es ist richtig wohltuend, voneinander zu hören und die Geselligkeit virtuell zu pflegen, mit einem Glas Bier oder Wein in der Hand und von Bildschirm zu Bildschirm einander zuprostend. Sicher werden aus diesen Treffen auch wieder zahlreiche neue Ideen und Initiativen hervorgehen. Das Virus kann uns nicht unterkriegen!!!! Wir bleiben zuversichtlich. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© FTSV Kuchen e.V.Alle Rechte vorbehalten